Der preiswerte Öko-Frühlingsputz

Unordentliche Wohnung

Der preiswerte Öko-Frühlingsputz

Das WG-Wohnzimmer auf Vordermensch bringen? Keller und Estrich entrümpeln? Die Küche mal wieder gründlich putzen? Und das, ohne die Haushaltskasse allzu arg zu strapazieren, und im Schongang noch dazu? So geht’s:

 

Richtig entsorgen

Die sprichwörtlichen Leichen liegen meistens ja dann doch nicht im Keller. Dafür alles andere erdenklich Mögliche. Die Winterkonfektion des Vormieters? Der alte Lattenrost der Exfreundin? Die aus dem Kinderzimmer mitgeschleppte Kommode? Kistenweise Bücher der ad acta gelegten Schulkarriere? Das alles kann weg!

Wohin aber damit? Mit konsequentem Recycling schont man nicht nur Ressourcen, sondern auch das eigene Portemonnaie. Hilfreich dabei ist der Abfallwegweiser – zusammengestellt vom Bundesamt für Umwelt BAFU –, der angibt, welche Umweltauswirkungen die Entsorgung mit sich bringt, welche Sammlungen es gibt und wie die Entsorgung verschiedener Abfälle funktioniert. Darüber hinaus liefert der Wegweiser Links mit Tipps, Tools und Terminen.

 

Hausmittelchen einsetzen

Der Verzicht auf Chemie freut die Umwelt gleichermassen wie die Haushaltskasse. Beispiel Butter: Das Produkt ist nicht nur natürlich, sondern auch gründlich. Flecken auf dem Sofa oder an den Vorhängen einfetten, kurz einwirken lassen, mit Gallenseife rauswaschen. War da was?

Wer sich wieder einmal an die Fenster wagt, dem sei ein Cocktail aus Schwarztee und Essig empfohlen. Ersterer löst Fett (und auch Nikotin, für die Raucher*innen unter euch), letzterer verhindert Schlieren.

Ebenfalls ein potentes Hausmittelchen ist die Zitrone. Die vertreibt unangenehme Gerüche – etwa beim Geschirr – und offenbart sich als top Entkalker, der die Gemeinschaftsküche zum Hingucker macht. Auch im Bad hilft die Zitrone gegen Schmutz und sorgt für einen angenehmen fruchtigen Duft.

Apropos fruchtig: Mit der Innenseite von Bananenschalen lassen sich Lederschuhe prima putzen. Schuhe mit der Schale einreiben, mit einem fusselfreien Tuch drüberwischen – et voila, der Sonntagsspaziergang kann kommen.

Foto von Händen die abwaschen

Putzmittel zum Selbermachen

Putzmittel sind oft teuer, die meisten sind unökologisch und man weiss sowieso kaum, was wirklich drin ist. Hier gibt’s eine Anleitung zum Selberherstellen – und Geldsparen.