Ein Zebrastreifen, ein Käfer, eine Band

Das Album-Cover mit den Beatles, die den berühmten Zebrastreifen überqueren mit VW-Käfer im Hintergrund

Ein Zebrastreifen, ein Käfer, eine Band

Das Album Abbey Road war das elfte und letzte Studioalbum der britischen Gruppe The Beatles und ist nach der Strasse in London benannt, an der sich auch die Abbey Road Studios befinden, wo die Platte aufgenommen wurde. Das Album stieg 1969 auf Platz 1 der Charts ein und hielt sich mancherorts 81 Wochen in den Top 100. Bis 2011 hatte sich das Album ganze 31 Millionen Mal verkauft und all dies, obwohl sich die Beatles während der Entstehung des Albums in der Trennung befanden. Ein weiteres Indiz, dass die Theorie von Paul McCartneys Tod bestärken sollte.

Weil während den Aufnahmen weder gross Zeit noch Lust für das Album-Cover zur Verfügung stand, entstand es in weniger als 30 Minuten und sollte den berühmtesten Zebrastreifen der Welt hervorbringen – er wurde mittlerweile sogar denkmalgeschützt. Der sagenumwobene VW Käfer im Hintergrund, auf Englisch «Volkswagen Beetle» genannt, wurde 1999 durch das Volkswagen Museum Wolfsburg zu einem umgerechneten Preis von 27’400 Franken ersteigert. Neu kostete der Wagen 1967 ein Drittel davon: 4’000 D-Mark, das wären heute gut 9’000 Franken.

Das Album-Cover mit den Beatles, die den berühmten Zebrastreifen überqueren mit VW-Käfer im Hintergrund

Das originale Nummernschild des Käfers wurde wiederholte Male gestohlen. Darauf steht ‚LMW 28IF‘. Das Schild wurde so entziffert, dass es auf die «Witwe Paul McCartneys» hinweist und dass McCartney zum Zeitpunkt des Fotos 28 gewesen wäre. ‘LMW’ als «Linda McCartney widow (dt. Witwe)» und 28IF als «28 if (dt. wenn)» – also «er wäre 28, wenn er leben würde». 49 Jahre nach der Entstehung der Aufnahme schritt Paul McCartney kürzlich – lebendig und wohlauf – wieder über den berühmten Zebrastreifen. Im Herbst erscheint sein neues Album.

Bild der Musketiere, wie sie ihre Schwerter empor heben.

Alle für einen – einer für alle

Wir versichern uns heute gegen Krankheit, Velo-Klau, sogar gegen Cyberkriminalität. Das Versicherungsprinzip war bereits im alten Babylon bekannt und hat sich zunächst in der Seefahrt etabliert.