Mit Comics aus der Krise?

Ein Regal in einem Comic-Laden

Mit Comics aus der Krise?

Ein erster Blick auf die Zahlen im Schweizer Detailhandel überrascht. Im Corona-Jahr 2020 verzeichnete dieser laut der jährlichen Studie «Retail Outlook» der Grossbank Credit Suisse ein Wachstum von 5,2 Prozent. Verantwortlich für diesen Anstieg, so zeigt sich jedoch, ist vor allem die Zunahme im Verkauf von Lebensmitteln. Geschlossene Grenzen verhinderten den Einkaufstourismus und geschlossene Restaurants sorgten dafür, dass vermehrt zuhause gekocht wurde.

Diese positiven Nachrichten, so warnen die Verfasser*innen der Studie explizit, dürften nicht als optimistische Prognose für das neue Jahr gewertet werden. Sie erwarten zwar, dass 2021 das Bekleidungs- und Schuhsegment nach einem schwächeren Vorjahr wieder Fahrt aufnimmt. Allerdings dürften erneute Einschränkungen – wie sie gerade derzeit gelten (Januar 2021) – den lokalen Handel schwächen.

Diese düsteren Aussichten zwingen viele Geschäfte und ganze Industrien, ihre Verkaufsstrategien zu überdenken. In den USA hat nun eine Gruppe von Comic-Händler*innen eine Initiative lanciert, die auch unabhängig von Online-Riesen wie Amazon die Umsätze und das Profil von Comicbuch-Läden stärken will.

Das Online-Netzwerk Comic Book Shopping Experience setzt dabei auf Entertainment: Live gestreamte Videos mit einer Mischung aus Verkaufsshow, Promotion und Informationen über Neuerscheinungen. Über mehrere Social Media Plattformen hinweg sowie auf der eigenen Website will man ab dem Launch im Januar 2021 ein mehrstündiges Programm anbieten. Bestreiten sollen dieses künftig nicht nur die Initiant*innen und Verlage, sondern vor allem auch kleinere Comicläden und Enthusiast*innen.

Die Initiative erhofft sich regen Zustrom – nicht zuletzt dank den grossen Erfolgen, die Comic-Verfilmungen in den letzten Jahren feiern konnten. Man wolle, so die Mitgründerin und Comic-Händlerin Jen King, für das Publikum dieser Mainstream-Erfolge eine Verbindung schaffen zur Herkunft und Inspiration der entsprechenden Filme.

Bild von Black Panther, Batman und Iron Man im Comicstil

Der reichste Superheld ist...

Fiktive Figuren aus Büchern, Filmen, Serien und Games haben oft nicht einfach nur Superkräfte, sondern wurden von ihren Erfindern auch mit unsäglichem Reichtum ausgestattet.